"Interessengemeinschaft Mörz e.V."

Die MÖRZER ROCKNACHT

Flyer

Wenn im November der Regen mit der Kälte flirtet und der Winterblues unserer Gemüt beschleicht, wird es Zeit für eine fette Portion rhythmische Rockgymnastik.
Zeit für die MÖRZER ROCKNACHT.

Rocknacht, d.h. immer Anfang November bieten drei Live-Bands bei angenehmer Club-Atmosphäre in der Schützenhalle gepflegten Rock für alle Altersklassen.

Das Veranstalter-Team der Interessengemeinschaft Mörz e.V. bemüht sich jedes Jahr um eine ausgewogene Auswahl an hochkarätigen Rockbands aus dem näheren, aber auch ferneren Umfeld. Das können sowohl junge Newcomer-Gruppen, als auch gestandene Altrocker sein. Es treten bevorzugt Bands mit eigenen Komposition und selbst getexteten Stücken auf, aber auch mit gekonnt interpretierten Cover-Songs. Hauptsache es wird gerockt!

Und das in den unterschiedlichsten Stilrichtungen: Hardcore, Progressive, Crossover, Nu-Metal, Bluesrock, Rap, Punk, Hard- und Classic-Rock usw. Das begeisterte Publikum der Mörzer Rocknächte sorgt dabei für eine grandiose Stimmung in der "Shooting Hall" und lässt sich gerne durch groovende Bässe und treibende Drumbeats, virtuosen Gitarren-Riffs und vollem Gesang zum kollektiven Abtanzen animieren. Long live Rock 'n Roll ... in Mörz!

Kontakt: Klaus Groß: Tel.:02605-3631 bzw. Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bisher traten auf:
ALARM, THOMAS RUMPF, GROOVEMONSTER, BAND NO.10, DRIED BLOOD, THE LAST CALL, GROOVEMONSTER, LEMOUSE, COMMON SENSE, JUST 2 JAM, MY HAIR IS CALLED PHIL, E.D.E.N., THE BACKBEAT, NEXUS LOOSE, IN'HAIL, ACUSTICA, TALK ABOUT TOMORROW, SNOWHITE, BLACK PEARL, RED FUSE, EZETARA, MOJO TOOL, D-MAG & BAND, INCROUND, THE MOUTHMONKEYS, CATEATERS, PALEOCORE, RAG’N’BONE


Das war die 9. MÖRZER ROCKNACHT

am Samstag, 10. Nov. 2018

moerzerrock18

 

Sie wollten oder durften kein Ende finden. Das begeisterte Publikum ließ die sechs gestandenen Musiker von "Rag ’N’ Bone“ aus Koblenz erst nach mehreren Zugaben und weit nach Mitternacht von der Bühne der Mörzer Schützenhalle abtreten. Zuvor hauten die Classic-Rocker einen Knaller-Song nach dem anderen heraus; wie z.B. Paranoid, I love rock’n’roll, Black in black, T.N.T. und natürlich Highway to hell. Zumal Frontsänger Thomas Mohr mit einer originalgetreuen AC/DC-Stimme überzeugen konnte. Dieser Auftritt war eine Wucht!

Zuvor hatte schon die Glam-Punk-Band „CatEaters“ aus der Eifel für eine furiose Bühnenshow gesorgt. Dass sie dabei zu Dritt die Arbeit einer 4-Mann-Band perfekt beherrschten, zeugte von der enormen Professionalität der Musiker. Mit ihren selbst geschriebenen Songs wie „Summer days“, „I’ am sorry“ und dem Stimmungsmacher „Beer song“ katapultierten sie gleich zum Beginn der Rocknacht die Mitmach-Stimmung in der Halle auf 100%. Das war Pink-Punk-Power pur.

Es folgten: die Alternative-Rocker „Paleocore aus dem Koblenz/Bonner Raum. Angelehnt an den Stil von Foo Fighters oder Alter Bridge boten sie bestens arrangierte Eigenkompositionen, komplexe Musik-Arrangements und kraftvollen Heavy-Rock. Mit seinem starken Gesang und Stücken wie „Hate“, „Everlong“ oder „Thing called love“ holte Frontmann Thomas Schulte-Wissermann die zahlreich erschienenen Zuhörer direkt zum Abrocken ab. Ein grandioses Live-Konzert-Feeling.

Das Veranstalterteam der Interessengemeinschaft Mörz e.V. dankt den ehrenamtlichen Helfern, dem fantastischen Publikum und vor Allem den gut aufgelegten Bands und freut sich auf ein nächstes Mal, wenn es dann im November jubiläumsgeladen heißt: die 10. Mörzer Rocknacht steigt.

 

Fotos: Helmut von Scheven

 M604464
 M604584
9. Mörzer Rocknacht
9. Mörzer Rocknacht
9. Mörzer Rocknacht
9. Mörzer Rocknacht
9. Mörzer Rocknacht
9. Mörzer Rocknacht
9. Mörzer Rocknacht
9. Mörzer Rocknacht
9. Mörzer Rocknacht
9. Mörzer Rocknacht
9. Mörzer Rocknacht
9. Mörzer Rocknacht
9. Mörzer Rocknacht
9. Mörzer Rocknacht
9. Mörzer Rocknacht
9. Mörzer Rocknacht
9. Mörzer Rocknacht
9. Mörzer Rocknacht
9. Mörzer Rocknacht
9. Mörzer Rocknacht
9. Mörzer Rocknacht
9. Mörzer Rocknacht

 


Und das waren die vergangenen Mörzer Rocknächte!

Fotos: Helmut von Scheven

D-Mag & Band
THE MOUTHMONKEYS
INCROUND

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Mörzer Backes gibts Kekse und Kuchen, auf der Mörzer Webseite Cookies. Ihr wisst schon ... DSGVO und so!
Ich will mehr wissen! Ok, ich weiss genug!