Aus der Bücher- und Lese-AG der IG-Mörz gründete sich 2010 die Vorlesegruppe "MörzerRezitäter". Ganz nach dem Motto "Aus der Region - für die Region" führen die Vorleser/innen in der historischen Steinsmühle im Schrumpftal klassische oder aktuelle Werke der Literatur als szenische Lesungen für alle Sinne auf.

Dabei ist es ein Anliegen, scheinbar "Hochgeistiges" auf leichte Art und Weise unterhaltsam und spannend, und/oder humorvoll und kurzweilig auf die Bühne zu bringen. Wichtig dabei: Keine Profis von außerhalb und kein vorgefertigtes und bereits erprobtes Konzept.

Die insgesamt 25 Mörzer aller Altersklassen begeisterten bisher das Publikum alle zwei Jahre mit mehreren Aufführungen:

2011: die tolldreiste Geschichte um "Reineke Fuchs" von Goethe

2013: das Dürrenmatt-Live-Hörspiel "Der Prozess um des Esels Schatten"

2015: die kulinarische Lesung "Die letzte Delikatesse" von Muriel Barbery

2017: "Der wunderbare Massenselbstmord" -antidepressiv- von Arto Paasilinna.

Neue Produktionen befinden sich in der Vorbereitung.

Mehr Info, Fotos und Trailer: siehe Feste/Rezitäter
Kontakt: Klaus Groß

Im Mörzer Backes gibts Kekse und Kuchen, auf der Mörzer Webseite Cookies. Ihr wisst schon ... DSGVO und so!
Ich will mehr wissen! Ok, ich weiss genug!