Einschränkungen durch Coronavirus – Absage der Dorfmoderation – Aufruf zur Hilfe

Liebe Mörzerinnen und Mörzer,

auch hier in Mörz bekommen wir so langsam die Auswirkungen des Coronavirus zu spüren. Nach Rücksprache mit der Verbandsgemeinde wird deswegen die für Montag geplante Dorfmoderation im Backes auf unbestimmte Zeit verschoben. Die Kreisverwaltung hat Veranstaltungen ab einer Teilnehmerzahl von 75 untersagt. Für Veranstaltungen mit weniger als 75 Teilnehmern gelten strenge Auflagen, die man der beigefügten Allgemeinverfügung der Kreisverwaltung entnehmen kann.

Da ich nicht für die Einhaltung der Auflagen garantieren kann und mir die Gesundheit jedes einzelnen in Mörz am Herzen liegt, empfehle ich in nächster Zeit auf größere Veranstaltungen in geschlossenen Räumen zu verzichten. Nichts ist wichtiger als die Gesundheit, denn wir haben nur eine. Alles andere lässt sich verschieben und zu einem späteren Zeitpunkt nachholen.

Sollten ältere Bewohner in Mörz Hilfe benötigen in dieser Zeit, oder Personen die in häusliche Quarantäne müssen, sei es mit Einkäufen oder sonstigen Dingen des alltäglichen Lebens, so können diese sich gerne an mich unter der Rufnummer 02605 9619538 wenden. Wir werden dann gemeinsam eine Lösung finden. Ich appelliere an dieser Stelle an die Solidarität aller Mörzerinnen und Mörzer, sich gegenseitig zu helfen, wo Hilfe benötigt wird.

Weitergehende Informationen über das Coronavirus, sowie einen aktuellen Ticker zu den Ereignissen in der Region, finden Sie unter beigefügtem Link:

https://www.kvmyk.de/kv_myk/
Allgemeinverfügung aufgrund der §§ 16 und 28 Infektionsschutzgesetz (IfSG) vom 20 Juli 2000

Mit freundlichen Grüßen

Andrej Kühn

Ortsvorsteher

Im Mörzer Backes gibts Kekse und Kuchen, auf der Mörzer Webseite Cookies. Ihr wisst schon ... DSGVO und so!