Corona Update 9

Liebe Mörzerinnen und Mörzer,

trotz des sogenannten Lockdown-Light seit dem 01. November, gehen die Zahlen der Personen die sich mit Covid-19 infizieren nicht spürbar zurück. Bei meinem letzten Update von Ende Oktober hatten wir im Kreis MYK und der Stadt Koblenz die Zahl von 400 Infizierten überschritten. Nach einem zwischenzeitlichen Hoch von über 800 infizierten Personen, bleibt die Zahl derzeit relativ stabil bei knapp unter 800. Das ist im Vergleich zu den Vormonaten oder dem Frühjahr deutlich erhöht und hat Konsequenzen für Weihnachten und Silvester, auf die ich am Ende des Updates eingehen werde.

Die tagesaktuellen Zahlen für den Kreis MYK können hier nachgelesen werden:
https://www.kvmyk.de/kv_myk/Corona/Corona%20-%20Statistiken%20f%C3%BCr%20MYK%20und%20KO/

Die Verantwortlichen sind sich einig, dass wir mit den derzeitigen Einschränkungen nicht erfolgreich durch den Winter kommen werden, zumal die Zahl der Toten bundesweit mittlerweile bei täglich über 500 Menschen liegt. Wie hoch die Zahl der Verstorbenen bis Ende des Winters sein wird, wenn hier keine Maßnahmen ergriffen werden, kann sich jeder selbst ausrechnen. Aus diesem Grund gilt derzeit eine Beschränkung von maximal fünf Personen aus zwei Hausständen. Einen weiteren Überblick über die Regeln und was für den „Corona-Winter“ in Rheinland-Pfalz gelten soll, findet sich hier:
https://corona.rlp.de/de/aktuelles/corona-regeln-im-ueberblick/

Die Maßnahmen sind so umfänglich, dass ich um Verständnis bitte, wenn ich sie hier nicht im Einzelnen aufzähle, sondern nur den Link anbiete, unter dem sich die gesamte Information befindet.

Von der Landesregierung wurde mittlerweile die 13. Corona-Bekämpfungsverordnung erlassen, die seit dem 01. Dezember gilt. Die Verordnung selbst, können Sie unter folgendem Link finden:
https://corona.rlp.de/fileadmin/msagd/Gesundheit_und_Pflege/GP_Dokumente/Informationen_zum_Coronavirus/13._CoBeLVO.pdf

Begleitend zur Verordnung empfehle ich einen Blick in die Auslegungshilfe, um auf die Schnelle einen Überblick zu erhalten:
https://corona.rlp.de/fileadmin/rlp-stk/pdf-Dateien/Corona/Auslegungshilfe_ab_021120_Stand_30.11.pdf

Alle derzeitig gültigen Rechtsgrundlagen um das Thema Corona kann man hier einsehen:
https://corona.rlp.de/de/service/rechtsgrundlagen/

Ab dem 09. Dezember gelten zusätzlich auch neue Regelungen bezüglich der Quarantäne von mit dem Coronavirus Infizierten, bzw. deren Angehörigen. Auf was hierbei zu achten ist, steht hier:
https://corona.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/neue-regelungen-fuer-quarantaene-1/

Es gibt aber nicht nur schlechte Neuigkeiten. Zum Thema Impfen und Impfzentren kam ganz aktuell die Meldung, dass der Aufbau eines Impfzentrums in der Maifeldhalle in Polch am 15. Dezember abgeschlossen sein soll. Ich kann mir bei der derzeitigen Nachrichtenlage gut vorstellen, dass man sich dort ab Anfang nächsten Jahres impfen lassen kann. Sobald es hier belastbare Neuigkeiten über das wann und wie geben wird, werde ich sie veröffentlichen.

Wer jetzt schon gezielt Informationen zum Thema Impfen gegen Corona sucht, kann sich hier belesen:
https://corona.rlp.de/de/themen/informationen-zur-corona-impfung-in-rheinland-pfalz/

Abschließend möchte ich an dieser Stelle auch noch auf die Vorschriften rund um Weihnachten und Silvester hinweisen, denen in diesem entbehrungsreichen Jahr ein besonderer Stellenwert zukommt.

Die „Weihnachtslockerungen“ sollen nur vom 23. bis 27. Dezember bestand haben. Die Zahl von 10 Menschen, die sich treffen können, sollte auf maximal drei Hausstände begrenzt werden, wobei deren Kinder bis 14 Jahre bei der Bestimmung der Personenzahl nicht mitzählen.

Für Silvester soll es keine Ausnahmen geben. Für diese Zeit soll wieder gelten, dass sich maximal fünf Leute aus zwei Hausständen treffen. In der Pressemitteilung heißt es hierzu: „Partys und große Menschenansammlungen mit hohem Alkoholkonsum an Silvester seien definitiv nicht zu verantworten und sollen auf öffentlichen Plätzen und auf öffentlichen Straßen verboten werden ebenso wie Silvesterfeuerwerk.“

Den gesamten Wortlaut der Pressemitteilung von Ministerpräsidentin Malu Dreyer und dem Ministerrat vom 08. Dezember 2020 finden Sie hier:
https://corona.rlp.de/de/aktuelles/detail/news/News/detail/ministerpraesidentin-malu-dreyer-einigkeit-bei-coronabekaempfung-wichtig-weniger-weihnachtslockerun/

Die Vorschriftenlage ist natürlich ebenso dynamisch, wie das gesamte Pandemiegeschehen. Deswegen bitte ich Sie, sich über die verfügbaren Nachrichtenkanäle auf dem aktuellen Stand zu halten.

Für den Winter wünsche ich mir, dass wir weiterhin gut durch diese Pandemie kommen werden. Die Einschränkungen in den nächsten Wochen und speziell an den Feiertagen und zum Jahreswechsel treffen uns Alle gleichermaßen. Gegenseitige Solidarität und Rücksichtnahme sollten das Maß aller Dinge sein, damit wir im Laufe des nächsten Jahres wieder langsam einen Weg zurück zu so etwas wie Normalität finden können. Ich vertraue an dieser Stelle auf Ihre Vernunft, die Sie in den letzten Monaten schon so deutlich zum Ausdruck gebracht haben und verbleibe

mit vorweihnachtlichen Grüßen,

Ihr Ortsvorsteher
Andrej Kühn

Im Mörzer Backes gibts Kekse und Kuchen, auf der Mörzer Webseite Cookies. Ihr wisst schon ... DSGVO und so!